boite à outils

Der Cairn von Barnenez, älter als die Pyramiden!

Dieser Cairn ist eine der ersten Spuren in Europa des Bauens mit dauerhaftem Material. Von Plouézoc’h aus beherrscht er mit seiner Größe (20 bis 25 Meter breit, 6 Meter hoch) die Bucht von Morlaix.

Cairn de Barnenez, plouezoch, Bretagne
Die imposante 75 Meter lange Architektur stammt aus dem 5. Jahrtausend vor Chr., als erstmals Steine poliert wurden und Viehzucht und Landwirtschaft in Europa begannen. Die langen Gänge führen zu Kammern, die als Grabkammern oder Einweihungsorte gedeutet werden.

Die Anlage besteht aus zwei zusammengebauten Cairns, nacheinander errichtet und genützt, mit elf Dolmen mit Gängen. Dieses Mausoleum zeugt von der Begräbnistradition der Steinzeit; man erkennt die künstlerische Qualität und das technische Können dieser in der ehemaligen Aremorica sesshaft gewordenen Völker.

Praktisches:

Grand Cairn de Barnenez
Barnenez
29252 Plouezoc’h

Tél : 02 98 67 24 73
Mail : barnenez@monuments-nationaux.fr
Site : http://barnenez.monuments-nationaux.fr/fr/

Öffnungszeiten und Preise:

Mai bis August täglich von 10 - 18.30 Uhr.
September bis April täglich von 10 - 12.30 und von 14 - 17.30 Uhr.
Letzte Eintrittsmöglichkeit zum Monument: 30 Minuten vor Schließung.
Geschlossen am 1. Januar, 1. Mai, 1. und 11. November, 25. Dezember.
Kostenlos am ersten Sonntag des Monats von November bis Mai.

Führung für Einzelpersonen: 11 Uhr, 14.30 Uhr und 16 Uhr (unter Vorbehalt).
Geplante archäologische Animationen von April bis August.

Preis: 5,50 € (kostenlos unter 26 Jahren)